Hotline

(0 51 05) 778 770

Mo–Fr 10-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

Ihr Warenkorb 0,00 €

Kochen im Zwanzigsten Jahrhundert – die Induktionsplatte

Eine der zukunftsweisenden Innovationen der vergangenen Jahre ist zweifellos das Induktionskochfeld. Die Eigenschaften dieser tollen Errungenschaft machen unser Leben einfacher und komfortabler. Dabei handelt es sich um eine neue Technik, die das Kochen effizienter und komfortabler gestaltet. In der Tat liegen zwischen dem ersten Holzofen und der heutigen Induktionstechnik Welten. Die Induktionsplatte ist ein beispielhaftes Produkt für die kreative Leistungsfähigkeit von Forschung und Technik. Diese aufsehenerregende Errungenschaft hat darüber hinaus das Potenzial unseren Lebensalltag in bemerkenswerter Weise zu entlasten. Die Induktionsplatte versteht es in höchster Perfektion, Energie in einem gezielten und damit besonders effektiven Rahmen einzusetzen. Hier gelingt es auf beeindruckende Art und Weise, ein Maximum an Leistungsfähigkeit, mit einer beachtlichen Energiekostenersparnis zu kombinieren. Hinzu kommt ein komfortables und einfaches Handling. Siemens EH845BC17E Induktions-Kochstelle 80 cm

Die Induktionsplatte eine tolle Option für jede Küche

Der Energiebedarf einer Induktionsplatte wird wie beim herkömmlichen Kochfeld eines Elektroküchenherdes mit Strom gespeist. So hat die Optik der Induktionsplatte eine große Ähnlichkeit mit dem seit Jahren überall bekannten Ceranfeld. Dennoch liegen zwischen diesen beiden Techniken große Unterschiede. Die Induktionsplatte ist eine tolle Unterstützung, die beim Kochen allergrößten Komfort und einen ebenso bedeutenden Mehrwert liefert. Ähnlich wie beim Ceranfeld wird die Hitzeenergie des Induktionskochfeldes durch eine elektrische Heizeinheit, welche unter der Glasabdeckung des Kochfeldes verborgen ist, erzeugt. Anders als beim Ceranfeld wird die Energiezufuhr über magnetische Wirbelströme exakt auf den zu erhitzenden Zielpunkt gesteuert, sodass nur sehr geringe Energieverluste entstehen können.

Die Features der Induktionsplatte im Überblick

Der besondere Mehrwert einer Induktionsplatte ist der exakt steuerbare Einsatz von Energie, welcher sich durch den Einfluss elektromagnetischer Felder punktuell zwischen dem Induktionskochbehältnis und dem Induktionskochfeld konzentrieren lässt. So kann eine Aktivierung des Kochfeldes schließlich erst dann erfolgen, wenn der Boden des Induktionskochgefäßes als magnetischer Korrespondent auf dem entsprechenden Kochfeld platziert wurde. Eine spezielle Sensorik stellt sicher, dass ausschließlich der Kontakt eines Induktionskochgefäßes zur Aktivierung des Kochfeldes führt. Damit wird verhindert, dass eine unvermutete Hitzeentwicklung bereits beim Kontakt mit anderen metallischen Gegenständen, wie beispielsweise einem Messer, einer Gabel oder Ähnlichem erfolgt. In diesem Zusammenhang wird die Verletzungsgefahr durch Verbrennungen weitgehend ausgeschlossen. Darüber hinaus sorgt der gezielte und exakt dosierbare Energieeinsatz für eine deutliche Energiekostenersparnis und ein effektiveres Kochen. Gorenje IS 648 AC Induktions-Kochfel 60 cm