Hotline

(0 51 05) 778 770

Mo–Fr 10-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

Ihr Warenkorb 0,00 €

Gefrierschränke – die lange Haltbarkeit als Tiefkühlgut

Gefrierschränke gehören heute zur Standardausstattung eines Haushaltes. Der besondere Vorteil liegt bei der überaus langen Einlagerungsdauer von ansonsten leicht verderblichen Lebensmitteln. Diese sind in einer tief gefrorenen Konsistenz über einen extrem langen Zeitraum haltbar und sofort nach dem Auftauen für ihre anschließende Zubereitung verwendbar. Eine in der Anschaffung günstigere Alternative zum Gefrierschrank ist die Gefriertruhe. Doch sollten Sie vor der Anschaffung eines Gefriergerätes bedenken wie stark Sie dieses zukünftig zu nutzen gedenken, um Speisen und Lebensmittel einzufrieren. Die Gefriertruhe hat im Vergleich zum Gefrierschrank einige klare Nachteile. Zum einen benötigt ein solches Gerät erheblich mehr Stellfläche, zum anderen müssen Sie sich hier häufig tief bücken um an das Gefriergut heranzukommen oder um dieses in der Truhe abzulegen. Ein weiterer großer Nachteil ist, dass eine übersichtliche Lagerung des Inhaltes in einer Gefriertruhe, aufgrund der eher mangelhaften Lagerraumunterteilungen kaum möglich ist.

Darauf sollten Sie vor der Anschaffung eines Gefrierschrankes achten

Der Gefrierschrank ist sicherlich die komfortabelste Lösung ein Maximum an Gefriergut in einem gut geordneten und schnell zugreifbaren Sortiment zu lagern. Auch das Handling eines solchen Gerätes ist denkbar einfach und komfortabel. Das Einräumen und entnehmen von Gefriergut kann hier, im Gegensatz zur Gefriertruhe, ohne ständiges Bücken und in einem gut organisierten Rahmen erfolgen. Gefrierschränke gibt es in unterschiedlichen Größen sowie in verschiedenen Qualitätsstufen. Weiterhin werden diese in Energie Effizienzklassen unterteilt. Diese treffen eine Aussage zum Stromverbrauch eines solchen Gerätes. Zuvor sollten Sie sich jedoch bewusst sein, über welches Volumen Ihr zukünftiger Gefrierschrank verfügen sollte. Das Volumen solcher Geräte wird in Liter dargestellt. Hier gilt als Faustregel 40 Liter Lagervolumen pro Person. Multiplizieren Sie die Anzahl der zu Ihrem Haushalt gehörenden Mitglieder mit diesem Wert, kommen Sie damit auf einen auf Ihre Verhältnisse passenden Richtwert.

Die optimale Stellfläche für Ihren Gefrierschrank

Vor dem Kauf eines Gefrierschrankes sollte bereits festgelegt sein wo das betreffende Gerät aufgestellt werden soll. Der Gefrierschrank kann an eine herkömmliche Haushaltssteckdose angeschlossen werden, diese sollte in der Nähe des geplanten Aufstellplatzes bereits vorhanden sein. Der Anschluss eines solchen Gerätes über ein Verlängerungskabel ist hier jedoch eine für den Dauerbetrieb eher ungeeignete Lösung. Um ein Maximum an Effektivität des Gefrierschrankes bei einem niedrigen Stromverbrauch sicherzustellen sollten Sie darauf achten, dass der Gefrierschrank an einem kühlen und trockenen Platz steht.