Hotline

(0 51 05) 778 770

Mo–Fr 10-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

Ihr Warenkorb 0,00 €

Der Einbauherd mit Ceranfeld – auf das richtige Equipment kommt es an

Die Wahl eines passenden Einbauherdes ist eine Entscheidung mit Tragweite, die es bei der Einrichtung einer modernen Küche zu treffen gilt. Tatsächlich sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Einbauherden unterschiedlicher Hersteller oftmals erheblich. Dies betrifft vor allem das Preis-Leistungsverhältnis sowie die qualitativen Eigenschaften eines solchen Gerätes. Ein weiterer wichtiger Aspekt, welcher berücksichtigt werden sollte, ist die Energiebilanz über die ein solches Gerät verfügt. Diese nimmt letztlich einen entscheidenden Einfluss auf Ihren Stromkostenverbrauch. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Ihr Einbauherd stärkeren Beanspruchungen ausgesetzt wird. Zu einem modernen Einbauherd gehört natürlich auch ein ebenso modernes Kochfeld. Glaskochflächen haben in diesem Zusammenhang eine mehr als zwanzigjährige Erfolgsgeschichte hinter sich, die mit dem Ceranfeld begann, welches die herkömmliche Kochplatte ablöste. Damals sowie heute gilt das Ceranfeld als wegweisende Innovation in Sachen Kochfeld.

Die moderne Art zu Kochen – ein Einbauherd mit Ceranfeld

Moderne Einbauherde stellen eine schnelle Energieverfügbarkeit her. Eine sensorgesteuerte Temperaturregelung ermöglicht eine Temperatureinstellung, die auf den Punkt genau regelbar ist. Gleiches gilt für die im Ceranfeld eingearbeiteten Kochareale. Diese lassen sich darüber hinaus nach Bedarf einzeln oder kombiniert zuschalten. So verfügen Sie beim Kochen über eine weitaus größere Flexibilität. Damit lässt sich die Größe der benötigten Kochfläche flexibel anpassen. Damit finden schließlich auch übergroße Töpfe und Pfannen eine angepasste Kochfläche. Dies lässt ein effizienteres Kochen zu, was unter dem Strich Zeit und Energie spart. Darüber hinaus erleben Sie so hinter dem Herd einen bedeutend höheren Spaßfaktor.

Der Einbauherd mit Ceranfeld – komfortabel und innovativ

Die moderne Küche bietet zudem den idealen Rahmen für die besonderen Küchenlösungen. Zu diesen gehört zweifelsohne auch die externe Installation eines Cerankochfeldes. Das Cerankochfeld kann so beliebig im Bereich der Küchenarbeitsplatte eingelassen werden. Diese Variante eröffnet bei der Einrichtung einer Küche völlig neue Möglichkeiten. Gewöhnlich bilden Backofen und Kochfeld einen kompakten Verbund. Deshalb bietet sich hierbei der Einbau einer herkömmlichen Herd-Kochfeldkombination ausschließlich als stehende Geräteeinheit an. Durch die Trennung beider Komponenten ergeben sich nun ganz neue Alternativen. Vor diesem Hintergrund lässt sich der Backofen nun sogar in Augenhöhe in den Küchenverbund einbauen, was erhebliche Vorteile bei der Nutzung dieses Gerätes mit sich bringt. Von nun an sind Sie immer auf Augenhöhe mit dem Geschehen in der Backröhre.