Hotline

(0 51 05) 778 770

Mo–Fr 10-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

Ihr Warenkorb 0,00 €

Den Kühlschrank richtig einräumen

Abhängig von der Größe Ihres Haushaltes und von der Jahreszeit wächst der Bedarf an einer Kühlung von Speisen und Getränken. Besonders Familienhaushalte kennen diese Problematik. Schnell ist dann die Lagerkapazität eines Kühlschrankes erschöpft. In der Realität wird das Kühlgut dann so eingeräumt, wie es irgendwie in den Kühlschrank hineinpasst. Doch dies ist sicher nicht im Sinne des Erfinders beziehungsweise des Herstellers. So ist zu berücksichtigen, dass ein Kühlschrank über verschiedene Klimastufen verfügt. Der kühlste Platz befindet sich in diesem Zusammenhang im unteren Regalfach. Mit jedem nach oben folgenden Regalboden wird es dann schließlich wärmer. So sind Temperaturunterschiede zwischen 2 Grad (unteres Fach) und 9 Grad (oberstes Fach) durchaus als normal zu bezeichnen. Dementsprechend sollte die Lagerung des Kühlgutes nach Eigenschaft und Haltbarkeit passend auf die Fächer des Kühlschrankes verteilt werden. Leicht verderbliche Lebensmittel, wie beispielsweise Milcherzeugnisse (Joghurt, Butter und Milch) gehören deshalb in die unteren Lagerregionen eines Kühlschrankes. Währenddessen Marmelade, Senf, Ketchup usw. in den oberen Regalen eines Kühlschrankes durchaus gut aufgehoben sind.

Die richtige Lagerlogistik – den Kühlschrank richtig einräumen

Eine angemessene Lagerlogistik innerhalb Ihres Kühlschrankes ist jedoch im Alltag nur dann möglich, wenn das Kühlgerät über ein ausreichendes Lagervolumen verfügt. Leider verfügen viele Einbaukühlschränke oft nur über ein recht begrenztes Lagerraumvolumen, welches im Grunde nur für einen kleineren Haushalt ausreicht. In einem solchen Falle könnte ein externes Standgerät die richtige Lösung sein, welches dann über ein ausreichendes Volumen verfügt und Ihnen damit die Möglichkeit und den Komfort gibt Ihren Kühlschrank angemessen einzuräumen. Die Auswahl solcher Geräte ist groß und die Unterschiede zum Teil erheblich. Hierzu sollten Sie sich von einem Fachmann wie Elektro Neumann beraten lassen.

Den Kühlschrank richtig einräumen – die Folgen eines überladenen Kühlschrankes

Fehlt Ihrem Kühlschrank schließlich das nötige Lagervolumen, wird dies auf die Dauer ziemlich nervig. Unter solchen Umständen ist an eine übersichtliche und temperaturgerechte Lagerung von Lebensmitteln und Getränken nicht mehr zu denken. Schnell verliert man in diesem Durcheinander dann den Überblick. Unter diesen Umständen ist es so nur schwer vermeidbar, dass das eine oder andere Kühlgut in einer unübersichtlichen Ecke des Kühlschrankes vor sich hindümpelt, bis es dann schließlich überlagert und für den Verzehr unbrauchbar geworden ist. Weiterhin kostet auch ein hoffnungslos überladener Kühlschrank unnötig viel Strom, da es so für die gekühlten Luftmassen wesentlich schwieriger ist, den Innenraum des Kühlschrankes angemessen zu kühlen und das Kälteklima auf einem konstanten Level zu halten.